Warum machen wir (normalerweise) in den Sommerferien 4 Wochen zu?

Normalerweise schliessen wir in den Sommerferien unseren Kindergarten 4 Wochen. Jetzt in Coronazeiten ist das etwas anders.

Die Sommerferien stellen eine Zäsur da. Und das soll den Kindern auch bewusst werden. Im Juli werden dazu die Vorschulkinder verabschiedet und verlassen die Gruppen. Jetzt beginnen die Ferien. Nicht nur die Erwachsenen brauchen dann Zeit, um einmal im Jahr richtig abzuschalten. Auch die Kinder sollen Abstand gewinnen von den anstrengenden sozialen Prozessen in ihrer Kindergartengruppe und sich erholen.

So gibt es jedes Jahr Veränderungen innerhalb der einzelnen Kindergartengruppen. Im September, wenn das neue Kindergartenjahr beginnt, ist alles neu. Es kommen die Neuankömmlinge, die zu den Gruppen dazustossen, und damit werden aus den Kleinen, dann auf einmal die „großen“ Kinder, die nun das sagen haben. Es werden neue Freundschaften geknüpft und neue Regeln aufgestellt. Die ganze Gruppe muss sich im sozialen Gefüge neu finden. Mancher fühlt sich vielleicht noch gar nicht groß und benötigt etwas Zeit, sich zurecht zu finden. Das passiert dann während des gesamten Kindergartenjahres. Bis dann wieder die Sommerferien kommen…