Mit diesen Worten faßte Rudolf Steiner sein Erziehungsmotto, auf dem seine Pädagogik aufbaut, selbst zusammen. Und auch wir im Kindergarten Marthashofen greifen in unserem alltäglichen Umgang mit den Kindern auf diese Grundprinzipien zurück.

Die Erziehung zur Freiheit ist ein hohes Ideal und es bedarf einer genauen Kenntnis der kindlichen Entwicklung, damit dieses Ziel Realität werden kann. In unserem Kindergarten und unserer Krippe versuchen wir die Kinder nach den pädagogischen Prinzipien und Methoden der Waldorfpädagogik zu erziehen.

Dabei steht im Mittelpunkt unseres pädagogischen Handelns immer das Kind in seiner ganz persönlichen Entwicklung. Jedes Kind soll so auf seinem individuellen Weg begleitet, gefördert und unterstützt werden.

Für uns steht das „Leben lernen“ an zentraler Stelle, d. h. das Erlernen der Dinge des täglichen Lebens wie Spielen, Aufräumen, Basteln, Singen, Bewegung, Naturerfahrung, Kochen, Essen, Abwaschen, soziales Miteinander, Rituale, Feste und vieles mehr.